Willkommen bei Jogi-wan...

Willkommen bei Jogi-wan...

Donnerstag, 16. Oktober 2014

DTM - Tumblin' Dice (ehemals C.C. V/P)

C.C. V/P - Der ungenannte Star

Ja, es ist soweit. Der neue Dan Pipe-Katalog ist draußen, die Neuheiten sind entdeckt (traditionell etwas schwierig, wie von Dan Pipe gewöhnt) und die neuen Tabake bereits verköstigt, zumindest aber bestellt.


Nur ER nicht... er hat es nämlich nicht in den Katalog geschafft. Ich lernte ihn vor ein paar Wochen kennen, als er schmucklos und verschämt in einer Plastiktüte bei mir anreiste. Sehr schnell war dann aber klar, dass dieser Tabak keine pompöse Umverpackung braucht, da er selbst auf ganzer Linie überzeugt. An ihm ist vieles ungewöhnlich, ja sogar einzigartig.

Eine Virginia/Perique-Mischung als Cube Cut?! Ich wüsste nicht, dass es das bereits gibt... Eine satte Geschmacksfülle, wie man sie sich als Fan solcher Tabake nicht runder wünschen könnte. Da kommen nicht einmal viele der gefeierten Ami-Mischungen mit... und als "Vater" ausgerechnet "der Ritter des Aroma-Ordens", Michael Apitz! Was ist denn hier los? Ein ehrlicher, kräftiger Tabak der VA/PE-Richtung, wie man ihn lange vergeblich bei Dan Pipe suchte... plötzlich und unerwartet auf der Bildfläche?


Schon der Genuss beim Öffnen der Dose... diese Heunote der Virginias, untermalt vom kräftig-spritzigen "Essig-Kick" des Perique... dazu diese appetitlichen Würfel, die in allen Brauntönen bis hin zu beinahe Pechschwarz leuchten. Es ist schon allein ein haptisches Vergnügen, diese Cubes durch die Finger rieseln zu lassen... dazu noch in optimaler Kondition - herrlich!

Wie nun stopfen, damit der Geschmack richtig zum Zug kommt? Gar nicht... das ist ja einer der Vorteile der Cubes. Einen nicht zu kleinen Kopf wählen, die kleinen Würfel hinein purzeln lassen und oben sanft etwas andrücken. Einfacher kann es selbst für absolute Neueinsteiger nicht sein.

Der „C.C. V/P“ braucht dann zwei, drei ruhige und konzentrierte Versuche, bis er ordentlich glimmt. Das ist den doch recht großen Würfelchen geschuldet. Dann aber offenbart er bei jedem Zug den weiteren Vorteil der Cubes - eine gleichmäßige Aroma-Verteilung über die ganze Füllung. Da sticht nichts heraus, kommt oder geht. Von Beginn an mischt sich die harzige Säuerlichkeit des Perique wunderbar mit den süßlichen Heunoten reifer Virginias. Cremig-satter Rauch, sanft prickelnd, rund und pikant.

Ein Fest für die Freunde dieser Tabakrichtung, zumal der „C.C. V/P“ nie überfordert oder nachlässt. Bis zum letzten Aschehäufchen ein Erlebnis. Ganz tiefe Verbeugung vor dem Mischmeister, dem dies gelungen ist! Eine ideale Ergänzung zum Dan Pipe-Programm, da auch die 2015er Neuheiten deutliches Übergewicht bei den Aromaten haben!


Kommen wir zur Gretchen-Frage: Warum findet sich der „C.C. V/P“ nicht im Katalog? Warum kann man ihn nur in 50 Gramm-Dosen im Ladengeschäft in Lauenburg kaufen? Mangelnde Marktchancen? Nun, der Absatz von Pfeifentabak geht weiter zurück, der Anteil der naturnahen Mischungen steigt aber. Preisliche Probleme? Gut, Perique wird immer seltener und teurer. Ein Preis von 12 - 14 Euro für 50 Gramm ginge bei der gebotenen Qualität aber völlig in Ordnung. Kein Platz im Angebot? Für (nicht nur) meinen Geschmack wäre ein neuer Naturbursche im Dan Pipe-Sortiment längst überfällig. Nein, ich weiß nicht, was oder wer letztlich die Entscheidung gefällt hat, dass der "C.C. V/P" nicht ins offizielle Programm kommt. Ich weiß nur, dass die Entscheidung ein grober Fehler war.


Nun, Hans wird es freuen. Hans Wiedemann, Chef von HU-Tobaccos und Hoflieferant aller Freunde naturnaher Mischungen kann weiterhin den Acker allein und erfolgreich bestellen. DTM verzichtet darauf, ihm ein wenig Konkurrenz zu machen und auch mal wieder einen Naturburschen und Charakterkopf von der Leine zu lassen... wie nett von ihnen. Apropos Hans: DER hätte nicht eine Minute gezögert, diesen einzigartig aufbereiteten und gepflegten Tabak ins Programm aufzunehmen - davon bin ich überzeugt!



Ihr Ralligruftie



Autor: Ralf Dings



Zusatz vom 17.02.2015: DTM hat den Tabak nun offiziell ins Programm aufgenommen. Er ist ab sofort auf allen bekannten Wegen unter dem Namen "Tumblin' Dice" zu erwerben. (rr)

Copyright: Dan Pipe



Kommentare:

  1. Virginia Mischungen mit Perique sind auch in der Schweiz selten.Ich kaufe bei Peter Hadorn in Bern den Sabrina, eine Hausmischung in losem Normalschnitt, aus sieben Virginia-Tabaken, mild, aromatisch. Um diesem noch einen pfiffige Note zu geben mische ich etwa acht Prozent Perique bei. So ist der immer in meiner Tabak-Bar enthalten.

    AntwortenLöschen
  2. Wirklich schade das man ihn nicht bestellen kann. Ich würde den Tabak auch gerne mal probieren. So muss ich dann bei der "Elizabethan Mixture" bleiben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Per Telefonanruf kann man ihn sich jetzt auch nach Hause schicken lassen !

      Löschen
  3. Hallo,

    ich war heute in Lauenburg und habe eine Dose erworben. Der Preis für 50g ist 9,75 €. Ob der Tabak tatsächlich nur vor Ort erworben werden kann, wage ich zu bezweifeln. Einfach mal anrufen und nachfragen. Leider habe ich vergessen, dies bei M.A. zu erfragen - oder ich habe gefragt und die Antwort schlicht vergessen. Vier Stunden Aufenthalt bei DAN PIPE ergeben bei mir immer einen Informationsüberschuß, den mein nicht mehr ganz junges Hirn nicht verarbeiten kann :-)

    Zum Geschmack kann ich nach dem ersten Fünftel meiner gerade entzündeten Füllung nur Ralf beipflichten. Aber das hatte ich erwartet, da wir bei Virgina / Periqueue wohl den selben Geschmack haben, wie sich das schon bei Ascanian 1 und St. Bernarnd gezeigt hat.

    Gruß, Falko

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Kommentarfunktion scheint ein Problem mit der Uhrzeit zu haben. Den vorhergehenden Kommentar habe ich um 21:29 Uhr geschrieben, um 12:29 Uhr (wie angezeigt) war ich noch gar nicht in Lauenburg.

      Löschen
    2. Lieber Falko,
      die "Fronten", diesen Tabak betreffend, scheinen aufzuweichen. :-) Wie Michael mir mittlerweile schrieb, hat ein Kunde den C.C. bereits telefonisch nachbestellt...und was einer kann und darf, ist den anderen C.C- Interessenten sicher nicht verwehrt.Daher kann ich mich Deiner Aufforderung nur anschliessen, einfach mal anzurufen. Für den Tabak lohnt ein wenig Mühe.
      Lieben Gruß, RALF

      Löschen
  4. Lieber Ralf,
    wie ? Michael Apitz unser "Ritter des Aroma-Ordens" und so eine Mischung? Also das Baby muss ich mir anschauen.
    Werde dann mal fix zum Telefon greifen ...
    vielen Dank fürs Review und lieben Gruß von
    Sybille

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sybille,
    ich konnte es erst auch nicht glauben...:-)
    Oh ja, es lohnt sich, diesen Mix zu probieren. Ich bin der festen Überzeugung, dass der C.C. einen festen Freundeskreis um sich scharen wird. :-)
    Liebe Grüße, RALF

    AntwortenLöschen
  6. Bei Pfeifen Timm in HH ist der CC ab Ende der KW 43 voraussichtlich zu haben.

    AntwortenLöschen
  7. Danke, lieber Michael, für die wichtige Info !
    Lieben Gruß, RALF

    AntwortenLöschen
  8. Schön, dass es diesen Tabak jetzt auch offiziell gibt. Er ist eine echte Bereicherung des DTM Sortiments. Aber die Tumblin' Dice Dose ist ein Gräuel! Je leerer sie wird, umso schlechter kommen meine Wurstfinger an die Cubes. Die Dose des C.C. V/P war besser.

    AntwortenLöschen
  9. Eigentlich wollte ich mich nur beklagen, dass hier ein vermeintlich großartiger Tabak in einer derart schwer zugänglichen Form angeboten wird. So mancher Normalo muss sich eine größere Pfeife kaufen. Hätte man ihn nicht als ready rubbed oder - Vorbild Exklusiv Royal - granulated, in kleineren Würfeln, anbieten können? Nach 100 Minuten mit der größten meiner Pfeifen (Les Wood) hat sich diese Klage aber erledigt, weil mein eigener Kopf - nicht der der Pfeife - dröhnt, die Raum-"Note" mich fast umgeworfen hat und ich mich in hohem Maße an den periquefreien Three Nuns erinnert fühle, auch was die Eindimensionalität anbelangt. Alea jacta est, der kommt mir nicht mehr in die Pfeifen. Aber die Geschmäcker sind halt sehr verschieden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unglaublich??? Der Tabak ist eines der besten Erzeugnisse der letzten Jahre !!! Er ist vollmungig-kräftig im Geschmack und der Schnitt ist einfach genial !!! Hoffentlich gibt es ihn bald im 250g Pack !!!

      Löschen